Fernsehen

From Dietrich Blog (Strato)
Jump to: navigation, search

Siehe auch: DVB-T, DolbyDigital, HDTV, MultiMedia, AudioCodec, VideoCodec, Samsung LED-Fernseher

Fernsehgeräte

Receiver

Um die abgestrahlten Fernsehsender zu empfangen und einem Bildschirm/Beamer etc. zuzuführen benötigt man einen TV-Receiver.

Übersicht

Eine beliebte Freizeitbeschäftigung ist das Fernsehen. Ich möchte dabei:

Downloaden aus den Mediatheken von ARD, ZDF und 3Sat

In den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender dürfen die Sendungen nur kurze Zeit (seit Juni 2009 normalerweise nur noch max. 7 Tage) angeboten werden; nach dem Motto "Sendung verpasst...". Man muss sich also die "verpassten" Sendungen ggf. schnell downloaden, wenn man sie später in aller Ruhe ansehen will. Siehe hierzu: http://www.netzeitung.de/1/1369760.html

Ich mache das mit der Software MediathekView.

Allerdings muss man bei Sendungen, die im Flash-Format angeboten werden, noch eine etwas kompliziertere Einstellung in MetdiathekView vornehmen: Es muss die Software flvstreamer als Button im MediathekView eingerichetet werden:

Die Schritte zum Einrichten von flvstreamer in MediathekView 2.4.0:

  • Menue: Einstellungen > Button > Einrichten...
  • Klicken auf den Knopf Neu (damit wird eine neue Gruppe eingerichtet)
    • Eingeben "Name" für die neue Gruppe z.B. "Aufzeichen FLV Streamer"
    • Eingeben Zielpfad z.B. "D:\var\Medien\Videos"
    • Eingeben Zieldateiname z.B. %D-%T.flv
    • Klicken auf "OK"
  • Klicken auf "+" (Plus): Dadurch wird ein Button in der neuen Gruppe definiert d.h. mit einem Programmaufruf belegt
    • Name für den neuen Button eingeben; z.B. "FLV Streamer"
    • Ausfüllen Feld "Programm": d:\var\download\MediathekView\flvstreamer.exe XXXX
    • Ausfüllen Feld "Schalter": %f -o "**" --resume
    • Ankreuzen Kästchen: "fehlgeschlagene Downloads wieder starten"
    • Klicken auf "OK"

TV Software

Live TV Streaming

Programminformationen

DVB-T

  • Digitales terrestrisches Antennenfernsehen: DVB-T

DVB-C

  • Digitales Kabelfernsehen
  • Nicht sehr verbreitet, z.B. Kabel Deutschland
  • Für den Empfang mit dem Fernseher braucht man eine sog. "Set-Top-Box" (einen DVB-C Receiver)
  • Oder eine Receiver-Teil für den PC (Einbaukarte, USB-Teil,...)
    • DigitalRise DVB-C PCI Cable CI [[3]]
    • Hauppauge WinTV PCI DVB-C Kabel-TV Retail
    • Hauppauge WinTV HVR 930C
    • KNC One DVB-C
    • Technisat, »CableStar 2«
    • Technotrend Connect USB C1200
    • TechnoTrend Premium DVB-C C2300
    • TechnoTrend TT-connect CT-3650 CI
    • Terratec Cinergy 1200 DVB-C
    • Twinhan OEM DigitalRise DVB-C PCI Cable CI (2033) [[4]]
    • SATELCO EasyWatch PCI DVB-C (CI) [[5]]
    • DVB-C Receiver: Topfield TF7710 HCCI HDTV Silver
    • Recorder/Player: Samsung DVD-HR 773 A DVD-/Festplatten-Rekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaler 1080p, USB 2.0) schwarz


TV-Karten für den PC

  • TV-Karten
  • Hauppauge WinTV USB (analog)
  • Hauppauge PCI-Karte WinTV HVR 1100 (DVB-T and analog, 99 Euro)
  • TerraTec .....(WLAN Audio: "TerraTec Noxon")


Codecs


-- Main.DietrichKracht - 18 Dec 2004