Huawei E220

From Dietrich Blog (Strato)
Jump to: navigation, search

Siehe auch: Mobiles Internet, Huawei E1550

Überblick

Das Huawei E220 ist ein UMTS-Modem, das per USB an den Computer bzw. Notebook angeschlossen wird. Damit geht man den Problemen mit ExpressCards aus dem Wege und muss sich auch nicht auf ein UMTS-Telefon festlegen. Ein Telefon unterliegt ja typischer Weise vielen weiteren Anforderungen, die sich auch schneller ändern können.

Das Huawei E220 wird angeboten von:

  • T-Mobile: web'n'walk Box compact
  • Vodafone: Vodafone Zuhause EasyBox
  • E-Plus / Base: UMTS USB mini Modem mit E-Plus Internet 250, +10€
  • O2: O2 Surf-Box-mini

Ich habe 2007 so ein Teil über ebay gekauft. Es hat die Aufschrift BASE e-plus funktioniert aber auch mit meiner Vodafone-SIM und auch mit der T-Mobile CallYa-SIM....

Installationen

  • Definitive Software Library ID: HUAWEI_E220
  • Name: HUAWEI E220
  • Version:
  • Hersteller/Bezugsquelle: http://huaweidevices.com "Mobile Broadband" --> "Data Cards" --> "HUAWEI E220"

Spezifikatonen E220

  • Chipsatz: Qualcomm
  • Speed: HSDPA/WCDMA 7.2 Mbps
  • Treiber: Standard, da das Gerät mithilfe der AT-Befehle über das serielle USB-Interface (mithilfe des "usbseriel" Moduls bzw. ppp) gesteuert wird.
  • Näheres: http://linux.frankenberger.at/Huawei_E220.html

Firmware

Es werden im Internet diverse Firmware Updates angeboten. So eine Firmware-Update-Software muss natürlich das am Rechner eingestöpselte E220 "erkennen". Wenn das unter Windows Vista nicht klappt, muss man mal Windows XP versuchen. Ich habe am 13.7.2011 folgendes Upgrade auf einem Win XP PC durchgeführt:

  • Firmware: 11.109.04.00.52
  • Firmware Upgrade to: 11.117.10.00.00

Treiber installieren:

  • Nach dem Firmware Upgrade den Rechner neu starten und dann das E220 neu einstöpseln.
  • Nun sollte Windows Vista das E220 erkennen und "Gerätetreiber" für "USB Massenspeicher" installieren
  • Nun rufe ich vom "Massenspeicher" des E220 aus das DataCard_Setup.exe auf.
  • Dadurch wird die Client Software Mobile Connect installiert. Dabei werden dann endlich die weiteren Gerätetreiber für das E220 installiert
  • Weil das so ist, darf das Mobile Connect nicht entfernt werden (weil man z.B. eine andere Client Software nutzen möchte), sonst sind die Treiber wieder weg....
  • Wenn doch noch Gerätetreiber fehlen sollten, dann im Gerätemagager beim Gerät "USB Massenspeicher" die "Treiber aktualisieren" als "Generel USB-Host Controller" --> "USB-Verbundgerät"
  • Damit das E220 auch von anderer Client Software erkannt wird, evtl. den USB-Port umstöpseln....

Windows XP

Unter WindowsXP funktioniert alles "vollautomatisch". Erst installiert sich das Teil als eine Art "CD-Laufwerk", dann holt es sich die restlichen Dinge von diesem virtuellen Laufwerk herunter. Zur Sicherheit habe ich mir von dem Inhalt dieses Laufwerks eine Kopie gemacht.

Windows Vista

Unter Windows Vista gibt es Probleme:

  • Das Huawei E220 wird nicht als virtuelles CD-Laufwerk erkannt
  • Die von mir unter WindowsXP gesicherte Software enthält keine Treiber für Vista (nur Windows 2000 und XP)

Auf der Website von BASE habe ich keine Treiber gefunden. Es soll mit bei Vodafone etwas geben, dort heisst das Huawei E220 nur etwas anders...

Hilfe fand ich unter: http://www.vistablog.at/stories/6975/comment, wo ich auch eine neuere Version der Huawei-Software mit Vista-Treibern fand unter http://www.vistablog.at/files/One-Connect-Software/. Die ist vom österreichischen Provider ONE ("ONE Connect").

Damit habe ich die Installation unter Windows Vista hinbekommen.

Siehe auch: http://egm.at/weblog/?p=3134

Zur Zeit bekomme ich das HUAWEI E220 mit meiner Vodafone Websession SIM nicht unter Windows Vista zum laufen.

Nach Firmware-Upgrade auf einem XP-Rechner (s.o.) und Neuinstallation der Treiber unter Vista, geht es jetzt.

Windows 7

Für dieses neue Betriebssystem auf meinem ComputerThinkbaer funktioniert das E220 zunächst auch nicht.

Nach Firmware-Upgrade auf einem XP-Rechner (s.o.) und Neuinstallation der Treiber unter Windows 7, geht es jetzt.

Android Tablet

Das E220 kann auch an Android Tablet PCs angeschlossen werden, wenn das Tablet eine USB-Host-Schnittstelle besitzt.


-- Dkracht 22:03, 9 February 2008 (CET)