TV-Receiver

From Dietrich Blog (Strato)
Jump to: navigation, search

Wenn man Fernsehen will, benötigt man einen Fernseh-Receiver. Früher war das Fernsehen analog. Heute (2011) ist das digitale Fernsehen der Stand der Technik. Man unterscheidet nach:

  • Terrestrisch: DVB-T
  • Kabel: DVB-C
  • Satellit: DVB-C

Meine Anforderungen DVB-T

  • 5V Spannung auf Antennenbuchse zur Speisung einer aktven Antenne (ggf. über Menü schaltbar)
  • HDMI-Verbindung für Bild und Ton zum Fernseher
  • Upscale des DVB-T Bildes auf 1080p
  • Timeshift (Auf Knopfdruck anhalten des Live-Fernsehprogramms und auf Knopfdruck wieder weiter abspielen - zeitversetzt)
  • PVR (Personal Video Recording) Funktion für die Aufnahme von Fernsehsendungen im MPEG2 TS-Format über USB-Stick und/oder USB-Festplatte (VideoRecorder)
  • Optional: LAN Ethernet Player....

Meine Anforderungen DVB-C

  • HDMI-Verbindung für Bild und Ton zum Fernseher
  • Upscale des DVB-T Bildes auf 1080p
  • CI-Slot zum Empfang verschlüsselter Sendungen (siehe: CAM)
  • Timeshift (Auf Knopfdruck anhalten des Live-Fernsehprogramms und auf Knopfdruck wieder weiter abspielen - zeitversetzt)
  • PVR (Personal Video Recording) Funktion für die Aufnahme von Fernsehsendungen
    • Aufnahmeformat: nicht proprietär (also etwa MPEG2 TS-Format )
    • Aufnahmemedium: intern oder extere Festplatte (oder USB-Stick), formatiert als FAT32 NTFS...?
    • Aufnahmesammlung: Aufnahmen sollen vom TV-Receiver auf andere externe Medien verschiebbar sein und dort dann wieder ohne weiteres per PC abgespielt werden können (T-Entertain kann das nicht!)
  • Optional: LAN Ethernet Player....

Meine Kabel-Receiver

Meine DVB-T Receiver

Verschlüsselte Sendungen

  • Der Receiver muss einen CI-Schacht (CI-Slot) haben (Common Interface)
  • In den CI-Schacht steckt man ein CAM (Conditional Access Modul), das die Entschlüsselung vornimmt.
  • Das CAM hat einen Slot zum Einstecken der SmartCard
  • Die SmartCard dient lediglich der Berechtigungsprüfung. Man bekommt sie vom Kabelnetzbetreiber

Der zentrale Punkt ist also das CAM. Das CAM muss die erforderliche Entschlüsselung können (z.B. Nagavision bei Kabel Deutschland).

In UNIX-basierten Receiver-Boxen (z.B. Dreambox) wird das CAM üblicherweise als sog. Software CAM realisiert. man steckt die SmartCard dann einfach in den eingebauten SmartCard-Leser und den Rest macht eine freundliche Software...

Web-Links


-- Dkracht 21:25, 20 July 2011 (CEST)