WindowsXP

From Dietrich Blog (Strato)
Jump to: navigation, search

Microsoft Betriebssystem, das auf meinem Firmen-Notebook (ComputerT41) und in der abgespeckten Version "XP Home" auf ComputerEisbaer.

Nachfolger von Windows2000, das im Sommer 2005 aus der Wartung lief.

Probeweise im August 2005 auch auf ComputerBraunbaer in eine zusätzliche Primary Partition (s. WindowsBootLoader) installiert.

WindowsXP Probleme und Lösungen

Windows Messenger

Dies kleine Microsoft-Biest kann ich nicht auf ordentliche Art ausschalten.
Der aufdringliche Übeltäter ist: C:\Programme\Messenger\msmsgs.exe

  • Datei: c:\windows\inf\sysoc.inf msmsgs = msgrocm.dll,OcEntry,msmsgs.inf,*hide*,7 ("hide" muss weg, dann normal deinstall)
  • InternetExplorer Integration: Kill that cat: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\Extensions\... !!!!
  • MicrosoftOutlook: Auch dort muss der Messenger abgeschaltet werden: Extras>Optionen>Weitere>Instant Messaging

Windows Logon

If you would like to change to the traditional screen at login, instead of the graphic login screen, do the following:

  • Log in with administrator access.
  • Click on Start, Control Panel, and select user accounts.
  • Click on Change the Way Users Log On or Off.
  • Click on the Box "Use the Welcome Screen" so that there is not check mark.

If you would like to switch from the traditional login screen to the more graphic screen just click on the box in step 4 above so the "Use the Welcome Screen" box is checked.
Source: http://8help.osu.edu/772.html

Registerkarte "Sicherheit" fehlt

Lustigerweise verschwindet der Tab-Reiter "Sicherheit" im Kontextmenü "Eigenschaften", wenn man:

 Systemsteuerung > Ordneroptionen > Ansicht > "Einfache Dateifreigabe verwenden (empfohlen)" anhakt

Ausserdem benötigt man: Windows XP Professional und NTFS-Dateisystem.

  • NTFS-Sicherheit PropertySheetHandler: {1F2E5C40-9550-11CE-99D2-00AA006E086C}

Quelle: http://www.winfaq.de/faq_html/tip1768.htm


Windows Updates und WGA

Automatische Updates einstellen mit:

  • Start>Ausführen>sysdm.cpl
  • Tab "Automatische Updates"

Windows Updates sind demnächst nur noch möglich, wenn der Echtheitstest (WGA Windows Genuine Advantage) bestanden wurde.
Das ursprünglich nicht in WindowsXP vorhandene WGA wird durch das Update KB905474 automatisch nachinstalliert.

Die Zeitschrift Chip schreibt 2005 in der Nr. 44 folgendes dazu:

Chip 2005/44

Ein von Microsoft WGA für gültig befundenes WindowsXP ist z.B. für die Installation des WindowsMediaPlayers Version 11 erforderlich, wie die folgende Web-Seite erläutert: http://www.mydigitallife.info/2006/10/31/how-to-hack-and-install-windows-media-player-11-final-bypass-genuine-windows-validation/

Synchronization Manager

Der Synchronization Manager kann Netzwerk-Verzeichnisse mit lokalen Verzeichnissen synchronisieren.
Das ist für den mobilen Einsatz gedacht (z.B. Notebook des Road-Warriors).
Technisch ist der mobsync.exe Bestandteil des InternetExplorers.

Autoplay abschalten

Das hat funktioniert:

Quelle: http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?RBID=2&TID=548&URBID=7

Autorun/Autoplay abschalten über Registry

Plattform: Win 98, Win ME, Win 2000, Win XP
Über die Registry unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\ SYSTEM\ CurrentControlSet\ Services\ Cdrom

kann man bei Windows 2000 und XP den Wert Autorun von 1 zu 0 ändern und schaltet damit radikal Autorun generell ab. Dies hat aber auch zur Folge, dass Windows den Datenträgerwechsel nicht mehr automatisch merkt. Kann man bei Windows 2000 noch mit F5 ein Neueinlesen veranlassen, kommt man bei Windows XP nicht mehr weiter.

Bei Windows 9x gibt es die gleiche Funktion, hier kann über den Gerätemanager "Automatische Benachrichtigung beim Wechsel" bei jedem CD-ROM abgeschaltet werden. Auch hier muss man mit F5 immer den Inhalt des Laufwerks manuell neu einlesen

Autorun/Autoplay abschalten über TweakUI

Eleganter ist daher das Autorun für die Laufwerkstypen gezielt über ein Windows-Tweak-Programm wie z.B. TweakUI abzuschalten. Unter Autoplay -> Types kann man das Autoplay für DVD/CD und Wechsellaufwerke abschalten (beim alten TweakUi unter Paranoia -> Play data CD automatically).

Das Programm ändert dann unter

HKEY_CURRENT_USER\ Software \ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Policies\ Explorer

den DWORD-Eintrag mit dem Namen NoDriveTypeAutorun. Der Wert beträgt für

  • Wechsellaufwerke 4 (0x04)
  • Festplatten 8 (0x08)
  • Netzwerklaufwerke 16 (0x10)
  • CDROM 32 (0x20)
  • RAMDISK 64 (0x40)

Will man also das Autorun für DVD/CD und Wechsellaufwerke abschalten, muss man nur die Werte addieren, also wäre hier der Wert 36. Allerdings ist per default der Wert auf 129 Dez. Dies erklärt sich damit, dass Microsoft Autorun für 1 und 128 bereits abgeschaltet hat. Wir konnten sowohl mit 36 wie auch mit 165 (129+36) keinen Unterschied feststellen.

Das funktioniert bei mir nicht:

Quelle: MS WinXP Expert Zone http://blubber.blogger.de/stories/94339/

Neulich hab ich herausgefunden, wie man Autoplay komplett abschalten kann, für alle Laufwerke. Ist leider wenig intuitiv, dafür braucht man es auch nur einmal machen:

  • Start > Ausführen... anklicken
    • Programmname GPEDIT.MSC angeben und starten
  • Dort im Baum anklicken:
    • Computer-Konfiguration > Administrative Vorlagen > System
  • Nach dem Klick auf System erscheint rechts auch der Punkt "Autoplay deaktivieren". Doppelklicken!
  • Im erscheinenden Dialog auf "Aktiviert" klicken (ja, genau, aktiviert, NICHT deaktiviert)
  • Darunter "Alle Laufwerke" auswählen
  • Dialog mit "OK" schließen, Programm schließen.
  • Bitteschön, jetzt sollte kein Autoplay mehr geschehen.

Ordneransichten (Folder Views)

Folgendes Problem tritt auf:
Die Ordner-Ansichten im Explorer sollen (fast) alle auf einen anderen "Standard" umgestellt werde, als den den Windows vorsieht. Folgendes Vorgehen soll funktionieren:

  • Ausschalten der Option "Extras / Ordneroptionen / Ansicht / Ansichtoptionen für jeden Ordner speichern "
  • Alle Fenster schiessen
  • Ein Fenster öffnen und die gewünschte Absicht (Detail) einstellen.
  • / Extras / Ordneroptionen / Ansicht / Für alle übernehmen (Apply to all Folders)
  • / Extras / Ordneroptionen / Ansicht / Alle zurücksetzen (Reset all Folders)
  • / Extras / Ordneroptionen / Ansicht / Für alle übernehmen (Apply to all Folders)

Quelle: http://www.theeldergeek.com/applying_detail_view_to_windows.htm

Ausserdem soll man noch zwei Schlüssel in der Registry löschen:

  • Registry Key: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\BagMRU
  • Registry Key: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\Bags

Weiterhin kann man noch bestimmen, welche Metadaten der Explorer anzeigen soll. Siehe hierzu auch:

Windows Blue Screens

Eines morgens fährt ComputerLonzo mit WindowsXP nicht mehr richtig hoch, sondern zeigt einen merkwürdigen Blue Screen:

Blue Screen "ati2dvag"

Einen ersten Hinweis auf die Lösung finde ich bei: http://www.techspot.com/vb/all/windows/t-15393-Infinite-Loop-Fix.html

Nach etwas googeln finde ich die Lösung:

  • Gerätemanager
  • .....

....

Activation Bypass

Windows XP muss nach der Installation mit einem güligen Key innerhalb von 4 Wochen aktiviert werden, sonst stellt es dann langsam seine Dienste ein.

Die Prüfung kann man angeblich abschalten durch:

  • Registry Key HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\WPAEVENTS\OOBETimer
  • Diesen Key updaten auf: FFD5 71D6 8B6A 8D6F D533 93FD
  • Oder: FF D5 71 D6 8B 6A 8D 6F D5 33 93 FD
  • Dann ganz schnell rechtsklicken auf "WPAEvents" und dann: Permissions, SYSTEM Deny All und "OK"
  • Evtl. "Advanced" From Parents ---> Copy
  • Kontrollieren, ob der Update noch besteht (denn Windows versucht den zurückzusetzten)

Überprüfen mittels: oobe /msoobe /a

.NET Framework

  • Version 1.1 wird benötigt von WisoMeinGeld.
  • Version 2.0 wird benötigt von ....

Migration ComputerBraunbaer

Softwareliste

  1. A1Monitor
  2. AdobeReader (s.o.)
  3. Akram Audio Converter
  4. AbiWord wofür ???
  5. Ahead Nero (s.o.)
  6. AlfaClock
  7. Ambrosia 2005-10-01
  8. AntiWord (für PerlfectSearch und Owl)
  9. APDFPR Advanced PDF Password Recovery
  10. Apache s.o.
  11. Audacity
  12. AudioRecorderDeluxe
  13. AutoPlayMunuStudio
  14. AWStats 2005-10-15
  15. AZPR Advanced ZIP Password Recovery
  16. BluetoothSoftware 2005-10-08
  17. BridgeBuilder Spiele
  18. CataloguePro (MetadataMiner)
  19. CCleaner (Registry etc.)
  20. "Client" APMonitor für D-Link DWL 2100AP von Wolfgang Wagner http://www.wavedale.net/software
  21. CoolEdit 2000
  22. Cyberlink PowerDVD (s.o.)
  23. DivX Pro 5.2.1
  24. DVBViewer (s.o.)
  25. DVDShrink
  26. DVDBase MediaLibrary
  27. Earth (Bildschirmschoner)
  28. Eclipse 2005-10-09
  29. Eclipse Plugins 2005-10-23
  30. ElsterFormular 2003
  31. ElsterFormular 2004
  32. eMule
  33. Exifer (ersetzt durch XnView)
  34. FileZilla
  35. FinePrint
  36. FreeTVPlayer no sound
  37. FreePlus Spiele
  38. Gael MindGenius
  39. HTML Help Workshop (für DocBook) 2005-09-30
  40. ImagoMpegMuxer
  41. Intervideo WinDVD
  42. IT-Map MYdbPAL for MySQL
  43. Java (s.o.)
  44. JASC PaintShop (s.o.)
  45. JBoss mit jBPM 2005-10-15
  46. Kalorio 2005-09-30
  47. KasperskyAntiVirus (s.o.)
  48. Kerio PersonalFirewall (s.o.)
  49. KodakImaging 2005-10-11
  50. l3codec-rdm AudioCodec: Fraunhofer IIS MPEG Layer-3 Codec (advanced) ist in WindowsXP enthalten. Wir installieren "Professional" (Radium Ignoramus)
  51. LDAPBrowserEditor
  52. Llamagraphics LifeBalance
  53. Luvisoft Reversi2K Spiele
  54. Macromedia HomeSite 5.5+ 2005-09-30
  55. MediaWiki (s.o.)
  56. Microsoft .NET Framework 1.1 (s.o.)
  57. MicrosoftOffice (s.o.)
  58. MicrosoftVisio (s.o. ????)
  59. MobiPocket Reader und Creator
  60. Mobipro TaskTimer 2005-10-09
  61. MozillaFirefox (s.o.)
  62. Mpeg2Schnitt
  63. Mpeg Layer-3 Codec FHG-Radium (????)
  64. MySQL (s.o.)
  65. MySQL Connector/ODBC (s.o.)
  66. MySQL Connector/J (s.o.)
  67. MySQL-Front (s.o.)
  68. NamoWebeditor (s.o.)
  69. NokiaPCSuite 2005-10-08
  70. openDBcopy (s.o.)
  71. OpenOffice 2.0 Beta O.K.
  72. OpenSSHServer
  73. Owl Noch testen: Volltextindexierung Word etc.
  74. OxygenXMLEditor (s.o.)
  75. PalmDesktop
  76. Perl Active Perl (s.o.)
  77. PerlfectSearch Suchmaschinen 2005-10-16
  78. PGPDesktopSecurity 2005-09-29
  79. PicVideo MJPEG Codec 2005-10-01
  80. Plucker
  81. PN (Programmer's Notepad)
  82. PocketDivXEncoder
  83. PowerQuest PartitionMagic 2005-11-04
  84. Premiumsoft Navicat (s.o.)
  85. PuTTY version 0.56 2005-10-01
  86. PvaStrumento
  87. RealPlayer (s.o.)
  88. RealProducer Plus 2005-10-01
  89. RoboCopy (s.o.)
  90. SAPSolutionComposer 2005-10-08
  91. SCM Microsystem SmartCardLeser (s.o. auf Laufwerk C:)
  92. ShellExView Shell-Extensions
  93. SiSoft Sandra
  94. SLIK Software DBExplorer (s.o.)
  95. SlySoft AnyDVD
  96. SnappyFax (s.o.)
  97. Spamihilator statt SpamPal (s.o.), da Spamihilator weiter verbreitet ist und besser an der Oberfläche zeigt, was es eigentlich tut
  98. SQLyog (s.o.)
  99. SSHSecureShell (s.o.)
  100. SWiSH SWiCH v2.0 und SWiCHmax (s.o.)
  101. Sybase PowerDesigner
  102. TagScanner
  103. T-DSL Speed Manager
  104. TechniSat DVB (Sky DSL)
  105. Tomcat 2005-10-08
  106. TortoiseCVS (s.o.)
  107. TrueImage (s.o.)
  108. Tsarfin IPMonitor
  109. TV-Browser (s.o.)
  110. TWiki (s.o.)
  111. Twonky Vision TwonkyMusicserver
  112. UltraEdit (s.o.)
  113. UltraISO (s.o.)
  114. utils
  115. VideoLAN
  116. VirtualDub VirtualDubMod VirtualDubMpag2
  117. Web.de FreePhone VoiceOverIP SIPPS (Authorization ???????)
  118. WinAmp (s.o.)
  119. WinMerge (s.o.)
  120. WinRAR (s.o.)
  121. WinZIP (s.o.)
  122. WisoMeinGeld (s.o.)
  123. WsPingPr
  124. XMLmind XML Editor
  125. XMLSpy XML Editor 2005-10-01
  126. YahooMessenger (s.o.)
  127. YahooDesktopSearch (s.o.)
  128. X-Lite Internet-Telefonie VoiceOverIP
  129. ZeusEdit 2005-10-22
  130. ZeusSCC-CVS 2005-10-22
  131. ...
  132. Windows XP Service Pack 2 .....??????
  133. ...

-- Main.DietrichKracht - 15 Aug 2005